mit Christine Bühler-Vuille, Dr. phil. Nat. II Botanikerin

Im Frühling lockt uns nicht nur das freundliche, wärmere Wetter für einen Spaziergang in die Natur. Wir fühlen uns auch vom frischen Grün der Wiese und den spriessenden Bäumen angezogen. Die Natur ruft, unser Körper braucht Bewegung und frische Luft für unser Wohlbefinden. Diese neue Lebensfreude reinigt unsere Seele, befreit unseren Geist und erweckt unsere Sinne. Ein direkter und lebendiger Kontakt mit Wildpflanzen hilft uns diese Gefährte am Wegesrand besser kennen zu lernen.

Wildpflanzen lassen sich auf zahlreiche Variationen anrichten. Vielleicht hätten auch Sie Lust auf schmackhafte Wildkräuterentdeckungen zu gehen und gesunde Gerichte zu kochen! Eine Gelegenheit dazu bietet sich in Magden am Samstag, 6. April 2019, 9:00 bis 14:00 Uhr. An einem anderthalbstündigen Spaziergang werden verschiedene Wildpflanzen gesucht. Am Ende des Rundgangs wird mit diesen Kräutern ein Menu gekocht.

Christine Bühler-Vuille würde sich sehr freuen, Ihnen die wildwachsenden Schätze der Natur näher zu bringen, und sie mit Ihnen als aussergewöhnliche Geschmackserlebnisse zu teilen.

Treffpunkt:     9 Uhr Gemeindehaus Magden

Kosten:          CHF 50.— pro Person

Anmeldung:    bis Dienstag, 2. April 2019 an christine.a.buehler@bluewin.ch oder Tel. 061 843 05 01

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Wildkräuterkochkurs_06042019.pdf)Wildkräuterkochkurs[ ]212 KB

Das Echte Johanniskraut Hypericum perforatum
die Sonne für die Seele ist die Heilpflanze des Jahres 2019.

Lesen Sie mehr darüber im Anhang.

 

Manchmal, mit viel Glück, entdeckt man das hübsche Sechsfleckwidderchen in Magden auf Acker-Witwenblumen in Extensivwiesen. Aber gleich 8 Falter, darunter zwei Arten, zu finden, ist eine Sensation! In der Dellgrube, unser Naturschutzgebiet, ist es gerade am Nationaltag, dem 1. August passiert. Steve war unterwegs mit dem Kamera: